Dienstag, 25. Oktober 2016

Brisante Mischung...

..sind unsere Jungs!




Einzeln können (!!) die beiden wahre Engel sein.

Besonders auswärts - Eltern von Freunden, Lehrerinnen und Kindergärtnerinnen sind begeistert, wie höflich, freundlich und zuvorkommend sind.


Tjo, und dann kommen sie mal im Doppelpack...


DoubleTrouble...


Da ist oftmals Ärger vorprogrammiert.


Zum einen weil die beiden natürlich streiten können, dass die Fetzen fliegen.


Zum anderen potenzieren sich die "verhaltenskreativen Ideen" um ein vielfaches wenn den beiden (zusammen) langweilig ist.


Die Plotterdatei auf den neuen Hoodies der Jungs passt da wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge.


Die Hoodies sind Emil(y)s mit den neu erschienenen Kapuze. Ich mag ja den Emil(y) so gern, weil er so schmal geschnitten ist. Das sitzt grad bei Midi so fein, weil er ja unser Spargeltarzan ist.


Wer mehr zu den Dateien und dem Schnitt wissen mag, schaut rein unter Plott oder Schnitt.

Alles Liebe,
Tanja


Schnitt: Emil(y) goes Hoodie in 98 und 122 von Lilikidz
Plott: DoubleTrouble von Shhhout!
Stoffe: melierter Sommersweat von Stoffprinzessin, Kapuzenstoff: einfach.Stoff










Montag, 24. Oktober 2016

Oktobersonntag...

...ist bei uns Geburtstagsmarathon!



Gleich zwei Geburtstagskinder hieß es an diesem Sonntag zu feiern: mein Schwiegertiger und mein Schwager haben mit nur einem Tag (und ein paar Jährchen) Unterschied Wiegenfest.

Deshalb ging es auch frühmorgens schon an das Fertigstellen der Topfen-Himbeer-Torte (die hat bei uns in der Bande Tradition an Geburtstagen).


Nach der Küchenschlacht hab ich mich fein gemacht - ich hab ein neues Kleid. Aber das zeig ich euch ein anderes Mal!


Während ich die Geschenke einpacke, malt bzw schreibt Midi ein Geburtstagsbild. Ich bin echt überrascht was und wieviel Midi nach 6 Wochen Schule schon scheiben kann/mag.


Zum Mittagessen gings in der großen Runde zum Inder. Spannend so ein exotisches Essen mit zwei zartbesaiteten Jungs. Aber bei unserem Lieblingsinder (schaut rein unter Zaffran Linz) haben sich auch die Jungs etwas gefunden - Mini hat mir sogar meine Chicken Tandoori Keulen weggefuttert *Frechheit*

Während wir Erwachsenen getratscht haben, haben die Jungs in ihren Malblöcken gewerkt.


Nach der Völlerei und der anschließenden Kuchenschlacht bei Oma mussten wir raus an die frische Luft uns bewegen. Bei dem herrlichen Herbstwetter viel es uns besonders leicht!





Wieder zurück von Spaziergang und Spielplatz haben wir uns mit Tee auf den Teppich geflätzt. Holzeisenbahn lässt sich auch liegend prima spielen.



Inspiriert von den bunten Herbstblättern habe ich Minis erste Bastelei aus dem Kindergarten unserer Tischdeko hinzugefügt.



Habt eine feine (geteilte) Woche,
alles Liebe,
Tanja


Montag, 17. Oktober 2016

Strg C

...Strg V



Diese Tastenkombinationen verwenden wir wohl alle fast täglich mal. Wer will schon immer wiederkehrende (Ab)Sätze immer neu tippen?!


Aber auch meine heutigen Bilder handeln vom Copy/Paste.

Allerdings nicht von Schriftsätzen, Bildern oder anderen digitalen Gütern.


Nein - von den GENEN!

Meine beiden Jungs könnten optisch nicht unterschiedlicher sein.


Der Große ist der "dunkle Typ" - er hat brünettes Haar, grün-graue Augen und immer sonnengebräunte Haut. Er ist ganz zart gebaut und mehr lang als breit.

Der Kleine ist unsere "Blondine" - er hat im Sommer strohblondes Haar, rehbraune Augen und ist heller als wir alle. Er ist eher kernig und seine Kraft meint man, ihm anzusehen.


Aber so sehr sie sich unterscheiden, so sehr gleichen sie sich auch!


Und deshalb Copy - Paste!

Das hab ich meinen Jungs jetzt auf ihre Shirts geplottet. 'lil'Bro' und 'big'Bro'
Meine Jungs (und ich genau so!) sind der Meinung, dass es viel zu wenig Jungskleidung mit Glitzer gibt. Das stört uns nicht mehr, seit ich den Plotter habe!


So kommt's, dass die beiden Emil(y)s mit Glitzerplott in Schwarz verziert wurden. Die Shirts sind aus schlichtem grauen Romanitjersey - mit V-Ausschnitt und offenen Kanten (sonst wirkte es gar sooo brav).



Die Herbstrunde startet also...


Alles Liebe,
Tanja












Stoffe: MyTex
Plotterfolie: plotterprinzessin

Dienstag, 11. Oktober 2016

What does the Fox say....

...??



Midi hat dafür eine klare Antwort.

'Woah, woah - Mama, ähnlich wie ein Hund, nur heiser. Und leiser'

Midi ist nämlich Fuchsexperte.

Wie schon ein-, zweimal *hust* erwähnt, ist sein liebster Kuschelfreund 'Fuxi'. Er hat ihn zu seinem zweiten Geburtstag von der Goli bekommen und seitdem gefühlt nicht mehr aus den Augen gelassen.

Naja, bis vor kurzem zumindest.


Unser Jimmy Lässig trägt sein Kuscheltier natürlich nicht mit in die Schule.

Oder zum Nachbarsjungen zum Spielen.

Oder gar zum Sport.

Damit er aber nicht ganz auf seine 'füchsliche' Unterstützung verzichten muss habe ich aus dem herrlichen Bio-Canvas von Birch Fabrics einen HipsterBag genäht.


Weil mir so gar kein Kombistoff dazu gefallen hat, habe ich kurzerhand die Webkante als Tunnelzug und Schlaufen vernäht.

Die Kordel im leicht schimmernden Rauchblau trifft genau den Farbton rund um die Waldtierköpfe - so mag ich das!


Das Schnittmuster für den Turnbeutel ist übrigens der Turnbeutel von Himmelgrau in Größe mittel - für den Midi eben ;)


Alles Liebe,
Tanja

Stoff: Canvas von BirchFabrics gekauft bei Kraftstoff





Montag, 10. Oktober 2016

Am Abgrund seiner Seele

*Rezension* Profilerreihe: Am Abgrund seiner Seele







In einem beschaulichen Ort in England treibt ein Vergewaltiger sein Unwesen. Er sucht sich immer wieder Studentinnen eines ähnlichen Typs und vergewaltigt sie auf brutale Weise. Doch der unbekannte Täter steigert sich von Opfer zu Opfer. Erst werden die Opfer nur vergewaltigt, dann würgt er sie und schließlich steigert er sich zum Mörder. Immer krankere Fantasien setzt er in die Tat um und nichts kann ihn stoppen. Nicht einmal die Polizei, die absolut keine Ahnung hat, wer der Täter ist oder wie sie ihn fassen soll.
 

Die Polizei fordert die Studentinnen auf wachsam und nach Möglichkeit nicht alleine unterwegs zu sein, doch auch das kann die Vergewaltigungen nicht verhindern. Als die Psychologiestudentin Andrea eines Abends auf dem Campus verdächtige Geräusche hört, denkt sie nicht lange nach und eilt zur Hilfe. Sie erwischt den Täter dabei, wie er gerade versucht ein weiteres Mädchen zu vergewaltigen und schlägt ihn mit viel Mut in die Flucht, wodurch sie sich selbst eine Zielscheibe auf die Stirn zeichnet.



Der Thriller fängt direkt im Geschehen an. Die Spannung wird nicht erst lang aufgebaut. Wie die Geschichte startet, so beginnen auch Beziehungen, Arbeitsverhältnisse und Engagements in dieser Geschichte. Überstürzt und unvorhersehbar. Das hat mich ein wenig gestört, da mir Hintergründe und mehr Tiefe gefehlt hat - so wirken die Figuren ein wenig platt.



Die Details der Verbrechen und auch die Psyche des Rapist sind teilweise nichts für schwache Nerven, was aber beim Thema Vergewaltigung nicht weiter überraschend ist.

Dieser Roman ist als Auftakt der "Profiler-Reihe" gedacht - ich würde auch Teil 2 lesen.


Alles Liebe,
Tanja

Dienstag, 4. Oktober 2016

Zweites Leben...

...für meine Lieblingsjeans



Ich konnte, durfte, musste meiner Lieblingsjeans eine neue Bestimmung suchen.

Wenn's doch meine Lieblingsjeans ist, warum trage ich sie dann nicht einfach?

Naja, sie hat leider ein Schicksal, dass viele meiner Jeans irgendwann ereilt. Sie war im Schritt durchgewetzt - irreparabel!


So lag sie nun Monat um Monat in einer Lade neben der Nähmaschine und hat auf ihren großen Auftritt gewartet.

Als Kathrin aka Himmelgrau zum Probenähen für ihr neues Freebook "Turnbeutel" aufrief hatte ich sofort Bilder im Kopf. DAS sollte das Comeback meiner Jeans werden.
Gesagt getan!



Kathrins Freebook umfasst den Turnbeutel in drei Größen - klein, mittel, groß - Mini Midi Mami quasi ;) .

Aus meiner Jeans sollte MEINE neue Lieblingstasche werden. So habe ich mich für die große Variante entschieden.


Meiner Jeans habe ich entsprechend dem Schnittteil die Beine abgetrennt, die Schrittnähte aufgetrennt und so wieder geschlossen, dass ein großer Jeansschlauch entstanden ist.

Kombiniert habe ich den dunklen Denim mit dunkelbraunem Kunst- und Echtleder.


Meine Jeans hat(te) so tolle Nieten in einem Kupferton. So kam die Idee, diese Farbe mit einem Plott nochmal aufzugreifen. Das Freebie "Free to be" geplottet in kupferfarbener Schlangenpräge-Flex passt wie füreinander bestimmt.




Aus meiner Lieblingsjeans wurde meine Lieblingstasche - ich genieße im Moment sehr, die Hände frei zu haben und trotzdem eine "Handtasche" dabei zu haben.

Alles Liebe,
Tanja

Stoff: Upcycling und Resteverwertung, Kordel aus dem örtlichen Bastelladen (creativa)
Plott: Freebie "Free to Be" von Miss Rosi
Plotterfolie: Kupferflex mit Prägung von plotterprinzessin.at






Montag, 3. Oktober 2016

Der Sommer ist...

...Geschichte



Zumindest für dieses Jahr.

Ich muss echt zugeben, ich kann mich nicht beschweren. Wir haben von ca April bis zum letzten Wochenende quasi im Freien gewohnt.


Klar mit Unterbrechungen - aber auch diese Regentage haben wir genossen.


Der Sommer 2016 war für uns ein Erfolg (siehe auch unserem Ferienrückblick). Wir haben/sind viel gegartelt, geschwommen, gesonnt, gelacht, gespielt, gegraben, radgefahren, gelesen, gekuschelt, gebastelt, geturnt, gelaufen, gelernt, getroffen, gewachsen,....


Nach diesem positivem Resümee möchte ich auch den aktuellen Stand der "To-Sew-Liste" abfragen.

Da ich für den Sommer echt fleißig war, habe ich euch noch gar nicht alles zeigen können. Auf die Endstatistik meiner Liste müsst ihr daher noch ein wenig warten - auch wenn ich längst an der "To-Sew-Liste Herbst /Winter 2017" nähe. Daher seht ihr in diesen trüben Tagen noch ein paar Sommerbilder im Hause MiniMidiMami.


Zur Erinnerung die Liste 2.0:
Midi
10 T-Shirts - 8 erledigt - davon 3 gekauft (L*gofiguren & Minions waren zuuu cool)
5 Langarmshirts - 1 erledigt
4 Tanktops - 3 erledigt
2 Sweater - 2 erledigt
2 Westen
3 kurze Hosen - 3 erledigt
2 kurze Pyjamas - erledigt
1 Übergangsjacke - erledigt

Heute seht ihr für beide Jungs einen Emil(y) von Lilikidz. Emil(y) hab ich ja schon unzählige male für Midi genäht - sei es mit langen oder kurzen Ärmeln. Ich mag die schmale Passform an ihm.

So, aber Emil hat doch keine Kapuze? Und keine Knopfleiste?


DOCH!

In wenigen Tagen kommt die neu überarbeitete Variante "Emil(y) goes Hoodie" raus.

Aus einem ganz weichem Frottee-Strick oder doch Jaquard (?) hab ich den Jungs maritime Überziehpullis genäht, die an kühleren Badetagen gern über der Badehose angezogen wurden.


Bei diesen Bildern, wird mir gleich wieder warm (ums Herz) und der Blick aus dem Fenster ist gleich nicht mehr ganz so grau.


Alles Liebe,
Tanja

Schnitt: Emil(y) goes Hoodie von Lilikidz in 104 und 122
Stoff: Strick von Stoffwerkstatt Graz, Jerseyrest aus dem Fundus, Rest Snappap
zu sehen bei: CreateinAustria, Made4Boys, Kiddikram